Yoga Meditation

Eine Auszeit nehmen…
… in der Stille neue Kraft für den Alltag gewinnen

Yoga Meditation bedeutet nicht „nur“ das Sitzen in Stille sondern bezieht den gesamten Menschen in das Üben mit ein. Dieser Ansatz ist nicht neu aber erklärbar: Ist der Körper verspannt oder schmerzt, wird dies den Geist in der Meditation immer wieder ablenken. Wenn ich aufgeregt oder zum Beispiel in Sorge bin, wird mein Geist nur schwer bei einem Meditationsobjekt verweilen können.

Yoga-Meditation ist ein ganzheitlicher Ansatz der Meditation, der Körper, Atem und Geist im Üben integriert. Āsana- und Prānāyāmapraxis bereiten den Körper und Geist für das Sitzen in Stille vor.

Die Grundlage der Meditation ist für mich das Yoga Sūtra des Patañjali. In diesem Text wird Meditation als Prozess des Zur-Ruhe-Kommens der Bewegungen des Geistes beschrieben.

Es gibt nicht „die“ Yoga-Meditation. Der Reichtum an unterschiedlichen Methoden gibt uns die Möglichkeit, für jeden Menschen den passenden Weg zu finden.

Die „Meditationsobjekte“ können bei der Yoga-Meditation sehr verschieden sein, z.B. Körperpunkte, die Atembewegung aber auch Konzepte wie „das innere Licht, das von Leid unberührt ist“, „Mitgefühl“, „Veränderung“ und und…. Welches Objekt oder Thema für einen Menschen (im Moment) passend ist, kann sehr unterschiedlich sein.

Alle Übungen, so auch die Sitzhaltung in der Meditation werden den Bedürfnissen der Übenden angepasst.

Yoga Meditation 2019 – Aktuelle Termine

Stand: 15.05.2019

Jeweils ein langer Abend…

Montag, den 26. August 2019 von 18:30 – 21 Uhr

Montag, den 9. Dezember 2019 von 18:30 – 21 Uhr

Schrittweise, ganz im Sinne der Tradition des Viniyoga werde ich an einem langen Yoga-Abend zum Sitzen in Stille hinführen.
Meditation beschreibt zwei Aspekte: Den Übungsweg und den Zustand des wachen In-Sich-Ruhens. Das Ziel von Meditation ist ein Zur-Ruhe-Kommen der Bewegungen des Geistes.
Das praktische Üben steht im Mittelpunkt. Körper und Geist werden durch Āsana (Körper-übungen) und Prānayāma (Atemübungen) auf das längere Sitzen (zwei Male ca. 20 Minuten) in Ruhe vorbereitet.
Wichtig ist ein guter stabiler Sitz. Jeder Mensch entscheidet für sich, wie dieser heute aussieht – Kissen, Decken und Hocker sind ausreichend vorhanden.
Yoga-Meditation beschreibt keinen einmal erreichten Zustand des Geistes, sondern ein Bemühen um Ruhe und Klarheit, das immer wieder mit Freude und Beharrlichkeit anzustreben ist.

Leitung:       Katharina Jäschke, Yogalehrerin BDY/EYU
Gebühr:       28 Euro
Ort:      Adelheid Seminarhaus, Adelheidstraße 82 (Hinterhaus), Wiesbaden

Anmeldung bis spätestens 6. August bzw. 19. November 2019. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt sechs, maximal 12 Personen. Mit dem Eingang der Gebühr ist die Anmeldung verbindlich und der Platz reserviert. Die Kontoverbindung finden Sie im pdf zum jeweiligen Termin.

Sie haben noch Fragen? Dann melden Sie sich bei mir.

Workshop Yoga-Meditation

So 24. November 2019, 10:00 – 14:30 Uhr

Kosten: 55 Euro

Im Workshop „Yoga Meditation“ ist mehr Raum als an den Meditationsabenden, um das Konzept von „Yoga-Meditation“ zu erläutern.
Weiterhin werde ich in diesem Workshop als Pranayama-Technik die sog. Nasenwechselatmung „Nadi Shodana“ vorstellen und anleiten.

Das praktische Üben kommt wie immer nicht zu kurz. Durchaus kraftvolle Asana (Körperübungen) bereiten den Körper auf das Sitzen in Ruhe vor, dann Pranayama um über den Atem den Geist zu beruhigen und für die Meditation vorzubereiten.

Ort:
Sirona e.V., Schiersteiner Str. 21, Wiesbaden

Anmeldung

Sie haben noch Fragen? Dann melden Sie sich bei mir.